Brunch 

    Der Event wurde mit dem Namen „Freunde der Haxe“ eröffnet, denn es wurde eine Schweinshaxe für wohltätige Zwecke offeriert. Durchgeführt wurde er acht Jahre lang von einer Gruppe von Freunden und Freiwilligen verschiedener spiritistischer Zentren. Nach dieser Zeit und mit dem Wunsch, den Event umzugestalten, veranstaltete die Gruppe den wohltätigen Brunch. Dieser dient dazu, Spenden für philantropischeInstitutionen in Brasilien zu sammeln, wie: Mansão do Caminho in Bahia, RemansoFraterno (Brüderlicher Resort) in Rio de Janeiro und den Gemeinschaftsgarten Joanna de Ângelis in Novo Hamburgo im Süden des Landes. 

 

    Die soziale Arbeit zählt auf die Mitarbeit der Helfer vom Spiritistischen Zentrum Joanna de Ângelis sowie auf internationale Freiwillige, wie zum Beispiel: Schweizer, Portugiesen und Spanier, die sich mit dem Ziel des Projekts identifizieren. So entsteht eine multikulturelle Arbeit. 

 

    Der Brunch findet zweimal jährlich statt, traditionell im Oktober. Für jeden Brunch wird eine andere Institution ausgewählt, die Unterstützung erhalten soll. 

Das Menü besteht aus typischen Zutaten der brasilianischen Küche, wie etwa: Käsebisquits, Maiskuchen und Crêpes, außerdem Fruchtsäfte und Milchshakes, die auf Wunsch frisch zubereitet werden. 

 

    Zwei wichtige Dinge sollen hier hervorgehoben werden: der Dank an Gott und an Jesus für ihre Güte, die uns durch die freundliche Spiritualität zuteil werden. Diese unterstützt und beschützt die Arbeiter auf dem Weg des Guten. 

   Es ist von extremer Wichtigkeit, für die Hingabe der Freiwilligen und Arbeiter zu danken. Egal, ob sie mit Spenden oder tatkräftiger Unterstützung an diesem Projekt beteiligt sind, das mit so viel Liebe durchgeführt wird. Denn ohne ihre Hilfe, könnte das Ziel nicht erreicht werden.

APRIL 2020

MAI 2019

SEPTEMBER 2019

MAI UND NOVEMBER 2018

Brunch 2018
Horta Comunitária Joanna de Ângelis
 

Brunch 2017 

BRUNCH ERINNERUNGEN